RUTA P


Das Gehäuse der Leuchte wird aus weißem oder grauem Polycarbonat hergestellt, als Option auch aus grauem oder schwarzem Polycarbonat. Montage unter dem Putz (Decke). Lichtquellen sind leistungsstarke LEDs mit einer Leistung von 1 W oder 3 W. Drei Arten des optischen Systems stehen zur Auswahl: zur Beleuchtung des Fluchtweges, des offenen Bereiches oder mit einer asymmetrischen Linse. Maximale Ladezeit liegt bei 12 h oder 24 h. In den Leuchten können Ni-MHoder Ni-CD-Akkus eingesetzt werden. II. Klasse der Elektroisolierung. Schutz gegen Eindringen von Staub und Wasser - IP20. Versorgungsspannung: Autonome Leuchte - 220-240 VAC/50-60 Hz. Leuchte für den Betrieb mit einer Zentralbatterie CB - 220-240 VAC/ 50-60 Hz; 175-275 VDC. Leuchte für den Betrieb mit einer Zentralbatterie RUTA CEN - 24 VDC. Zulässige Umgebungstemperatur: 0° C - 40° C. Zusätzliche Informationen: LED, die die vorhandene Spannung und das Aufladen der Akkus signalisiert. Schutz vor weitgehender Entladung. Leuchte in der III. Schutzklasse für ein Niederspannungs-Zentralbatteriesystem RUTA CEN.

Dateien zum Herunterladen:


PDF-Katalogblatt

Installationsanweisung

CE-Erklärung

Eulumdat-Dateien